Europa

Der weltweite Marktführer in der Fluidtechniksicherheit

ROSS mit Hauptsitz in Ferndale, Michigan, entwickelt und fertigt pneumatische Ventile und Steuerungssysteme und ist allgemein als weltweit führender Anbieter von Sicherheitslösungen für Fluidtechnik und Sitzventiltechnologie bekannt. ROSS bietet Standardprodukte und kundenspezifische ROSS/FLEX®-Lösungen für Industriemaschinen und Automatisierungsanwendungen.

ROSS verkauft an Erstausrüster und Endverbraucher auf der ganzen Welt und erreicht seine globale Kundenbasis über Produktions- und Vertriebsstätten in Deutschland, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Großbritannien, Japan, China, Brasilien, Indien und Kanada, ergänzt durch ein weltweites Netzwerk von Händlern das einen globalen Kundendienst gewährleistet.

Ein globales Familienunternehmen
Aufbauend auf unseren Grundwerten und unserer Kultur

Ethik & Integrität

Ethik und Integrität stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir halten uns an die Regeln und bauen dauerhafte Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern auf. Die ROSS-Familie agiert global, ein mächtiger Vorteil für ROSS und seine Kunden.


Unser Fokus

Unser Fokus ist „“outside-in“. Unsere Kunden kommen an erster Stelle, wir wissen, dass unser Erfolg von ihrem Erfolg bestimmt wird. Wir sind stolz auf unsere Fähigkeit, mit agiler Arbeitsweise die Unternehmen unserer Stakeholder weiterzubringen.


Sicherheit & Qualität

Sicherheit und Qualität sind die Grundsteine für unsere Reputation, die durch unsere lange Geschichte und durch die innovativen Produkte für die industrielle Sicherheit repräsentiert wird. Wir sind weltweit führend in Sicherheitstechnologien für die Fluidtechnik und glauben an die Bedeutung unserer Mission.


Leidenschaft

Mit großem Engagement erkunden wir neue Märkte, entwickeln neue Technologien und Produkte.Verbessern unsere Prozesse stets mit Disziplin und Strategie.


Unsere Mitarbeitende

Wir unterstüzen junge Talente, schaffen ihnen ein Umfeld in dem sie sich entfalten können. Die Fähigkeiten und Kreativität unserer Mitarbeiter fördern wir in einem teamorientierten Umfeld.Dieser Basis bietet unseren Kunden die besten Lösungen.


Nachhaltigkeit

ROSS Controls bekennt sich zu Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsprinzipien (ESG) und hat in seiner gesamten globalen Organisation bedeutende Maßnahmen ergriffen, um diese Bereiche anzugehen. Die ESG-Initiativen von ROSS ruhen auf zwei Grundpfeilern – unseren Grundwerten und unserem Verhaltenskodex.

ROSS 100 Jahre historische Zeitreise

1921

  • Am 1. Juli wird ROSS OPERATING VALVE COMPANY in Detroit, Michigan, gegründet. Die erste Anlage befindet sich 1923 in der 6488 Epworth Street. Das Unternehmen hat seinen Namen von Charles A. Ross, dem Erfinder des ROSS-Sitzventils, das die Gründung des Unternehmens ins Leben gerufen hat.
  • St. Clair Cameron war ein ursprünglicher Investor in der jungen Ventilfirma. Heute führen seine Enkel und Urenkel als Gesellschafter die Vision und die reiche Tradition eines Familienunternehmens weiter.

1924

  • Am 11. März beginnt das Vermächtnis des innovativen Designs von ROSS mit der Erteilung des US-Patents 1.486.303 (ein pneumatisches Hebelventil mit vier Anschlüssen). Dies ist das erste von über 120 Patenten, die in den kommenden Jahrzehnten erteilt werden.
  • ROSS baut sich in vielen Branchen weiterhin einen soliden Ruf für robuste und zuverlässige Ventilleistung auf, insbesondere unter rauen Einsatzbedingungen.
  • Variationen des ursprünglichen Hebelventils werden entwickelt und Modelle mit vertikalem Griff, Federrückstellung, mit und ohne Rastung werden eingeführt.

1932

  • ROSS trifft eine wichtige strategische Entscheidung, sein Geschäft durch den Aufbau von Beziehungen zu unabhängigen Distributoren zu erweitern.

1934

  • Die innovative Produktentwicklung geht weiter und umfasst die Einführung des ersten Magnetventils mit 2-Wege-, 3-Wege- und 4-Wege-Funktion.
  • „The Bridle for Air Horsepower“ wird zum ROSS Firmen-Slogan
  • Bis zum Ende des Jahrzehnts expandiert ROSS in internationale Märkte, indem es eine Lizenzvereinbarung mit der Wellman Smith Owen Engineering Company in England eingeht.

1941 to 1945:

  • ROSS-Ventile sind beim Aufbau des „Arsenals der Demokratie“ unverzichtbar und werden in Stahlwerken, Presswerken, Schweiß- und Montagestraßen eingesetzt.
  • Die US-Marine beauftragt ROSS mit der Unterstützung ihrer Kriegsaktivitäten und -prioritäten, und ROSS richtet seine Produktentwicklungsressourcen auf die Kriegsanstrengungen aus. ROSS entwickelt und fertigt verschiedene neue Konstruktionen, darunter Ventile, die zur Betätigung von Schotttüren auf US-Kriegsschiffen verwendet werden.
  • ROSS stellt das erste seiner Art und branchenführende Sitzventil für Grundplattenmontage vor.

1951:

  • Russell J. Cameron, Sohn des Gründungspartners St. Clair Cameron, wird Präsident von ROSS. Er leitet eine dreigleisige Geschäftsstrategie ein, die ROSS auf einen Weg des Wachstums und der Branchenführerschaft bringt:
    • Erweiterung der Produktlinie des Unternehmens
    • Erweiterung der geografischen Reichweite des Unternehmens
    • Erweiterung der Anzahl und Art der belieferten Branchen

1953:

  • Das patentierte ROSS-Doppelventil wird eingeführt und bietet Presswerken ein bahnbrechendes Maß an Arbeitssicherheit. Dies ist der Beginn des Engagements von ROSS für die Sicherheitsindustrie.

1956:

  • Am 12. September produziert ROSS das einmillionste Ventil. Das Ventil ist zur Erinnerung an die Errungenschaft vergoldet und wird immer noch in der weltweiten Zentrale des Unternehmens ausgestellt.

1959:

  • Der berühmte PACER® Pilot wird eingeführt und wird schnell zum Arbeitspferd der industriellen Produktivität.

1960:

  • ROSS erweitert die globale Abdeckung durch die Gründung der ROSS EUROPA GmbH in Frankfurt, Deutschland, und schließt Vertriebsvereinbarungen in den meisten Teilen Europas ab.

1963:

  • ROSS verstärkt seine weltweite Führungsposition im Bereich Pressensicherheit mit der Einführung des überwachten Doppelventils der Serie 2500 L-G auf der Industriemesse in Mailand, Italien.
  • Durch die Einführung des L-O-X®-Ventils und der HSR-Zweihandsteuerung wird die von ROSS im Bereich Sicherheit gestärkt. Das L-O-X®-Ventil ist das erste Lockout/Tagout-Ventil, das speziell zur Verbesserung der Arbeitssicherheit entwickelt wurde. Dieses visionäre ROSS-Produkt wurde bereits Jahrzehnte vor der Einführung der OSHA -Sicherheitsanforderungen für Lockout/Tagout eingeführt.

1964:

  • ROSS erweitert Industrieanwendungen durch die Einführung von Logiksteuermodulen, die mit der Ventilbaureihe27 verwendet werden.

1971:

  • Zum 50-jährigen Jubiläum führt ROSS ein neues und modernes Logo ein.. Als Teil einer neuen Markenstrategie beginnt ROSS, Ventile im berühmten ROSS Gold zu lackieren.
  • ROSS stellt eine neuartige 3-auf-1-Ventilserie vor. Die Serie 70 (metalldichtende Schieberventile), die Serie 71 (weichdichtender Schieberelement) und die Serie 72 (Sitzventile) sind auf derselben Grundplatte/Verteiler austauschbar.

1972:

  • Die ROSS EUROPA GmbH wird offiziell eine hundertprozentige ROSS-Tochter mit einer neuen über 3.000 m² großen Produktionsstätte in Langen (Hessen), Deutschland.

1973:

  • ROSS Asia K.K. wird offiziell eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von ROSS mit Büros in Tokio, Japan.
  • Die Serie 3500, eine neue Generation eines ROSS-Doppelventils, wird eingeführt. ROSS erweitert seine Überwachungstechnologie mit der Einführung des E-P Monitors (elektropneumatisch).

1977:

  • Das Tandem Flow SERPAR® Pressensicherheitsventil von ROSS erhält auf der Leipziger Messe in Deutschland die renommierte Goldmedaille für innovatives Design.

1980:

  • Das neue CrossFlowTM SERPAR® Pressensicherheitsventil wird eingeführt. Kontinuierliche Produktverbesserungen und -innovationen bestätigen das kontinuierliche Engagement von ROSS für die Sicherheitsindustrie.

1981:

  • ROSS ist das erste amerikanische Unternehmen, das die europäische Norm ISO 5599-1 für bodenmontierte Ventile anwendet.

1982:

  • ROSS Asia verlegt seinen Betrieb in ein neues, größeres Werk in Sagamihara, Japan.

1984:

  • ROSS U.K. Ltd. wird eine hundertprozentige ROSS-Tochter mit Niederlassungen in Milton Keynes, England.

1985:

  • ROSS eröffnet ein Center for Engineering Excellence in Lavonia, Georgia.

1986:

  • ROSS führt ROSS/FLEX® ein. Ein anwendungsbasierter, kundenorientierter und schneller Produktentwicklungsprozess.

1991:

  • ROSS entwickelt ein elektropneumatisches Proportional-Druckregelventil für die Behälterglasindustrie.

1993:

  • ROSS führt die Counterbalance-Technologie ein, um die Qualität und Produktivität der von mechanischen Stanzpressen hergestellten Teile zu verbessern.

1995:

  • Nach 75 Jahren als ROSS Operating Valve Company ändert ROSS seinen Namen auf dem Markt in ROSS CONTROLS. Der neue Name spiegelt die Entwicklung der Produktentwicklung wider, die elektropneumatische Lösungen und Anwendungen zur Optimierung von ROSS/FLEX®-Lösungen umfasst.

1997:

  • ROSS stellt L-O-X® Ventile mit integrierter EEZ-ON®-Funktion vor. Dieses branchenführende Konstruktion kombiniert die Sicherheitsfunktionen von Lockout/Tag-out mit einem langsamen Druckaufbau während der Wiederinbetriebnahme der Anlage.

1998:

  • ROSS stellt die CrossMirror® Doppelventilfamilie mit dynamischer Überwachung vor.

2000:

  • ROSS eröffnet eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in Indien.

2001:

  • ROSS eröffnet eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in Brasilien.
  • ROSS eröffnet eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in Frankreich.

2005:

  • ROSS setzt seine Branchenführerschaft im Bereich Pressensicherheit fort und stellt die Ventilfamilie DM2 vor. Die gesamte "Dynamic Monitoring & Memory" (DM2)-Technologie bietet das höchste Sicherheitsniveau der Branche.

2006:

  • Maschinensicherheit wird mit der Veröffentlichung der ISO 13849:2006 zum Industriestandard für Arbeitsschutz. ROSS Pressensicherheitstechnologie entspricht jahrzehntelange den neuesten Sicherheitsstandards.. Die Farbe GELB wird verwendet, um ROSS Machine Safety-Produkte von der traditionellen GOLD-Farbe zu unterscheiden.
  • ROSS eröffnet eine hundertprozentige Tochtergesellschaft in China.

2009:

  • ROSS erwirbt DALE Industrial und erweitert seine Sitzventiltechnologie auf Anwendungen mit hohem Durchfluss, Lekagetest, Dichtheitspüpfung und Prozessanwendungen.

2011:

  • ROSS erwirbt die Detroit Coil Company (DECCO®), um die Kapazitäten der hauseigenen Spulentechnologie zu erweitern.

2012:

  • ROSS gründet manufactIS GmbH (mIS), um seine After-Market-Position in der Behälterglasindustrie zu stärken.

2016:

  • Eröffnung von ROSS Canada, um die Präsenz des Unternehmens in Nordamerika weiter auszubauen.

2017:

  • ROSS erwirbt die Industrial Division von Automatic Valve Corp. (Novi, MI), um seine Marktposition in der Prozessindustrie auszubauen.
  • ROSS erwirbt die ElectroGuard®-Technologie von Rockwell, um sein Angebot an Sicherheitslösungen zu stärken und zu erweitern.
  • ROSS bringt die Serie M35 – Ventil für fehlersichere Entlüftung - auf den Markt.
  • ROSS bringt die Serie RSe – Ventil für fehlersichere Entlüftung und Rückholung auf den Markt.

2017 to 2019:

  • Die Sicherheitsventilüberwachung von ROSS entwickelt sich von der internen Doppelventilsynchronisation bis hin zur Verwendung von Sensoren und dem Hinzufügen von Elektronik in einem Ventil.

2018:

  • ROSS erweitert sein Sicherheitsangebot auf die Hydraulik und bringt Block & Stop- und Block & Bleed-Ventilsysteme auf den Markt.

2019:

  • ROSS erwirbt Pneumatrol Ltd. (UK), um seine Marktposition bei Technologien für explosionsgefährdete Bereiche und in der Prozessindustrie auszubauen.
  • ROSS bringt die MCSE Ventil für sichere Entlüftung auf den Markt.

2020

  • ROSS beginnt das neue Jahrzehnt mit der Entwicklung und Einführung eines erstklassigen Ventils für Sauerstoffkonzentratoren, während das Unternehmen in die medizinische Industrie expandiert.

2021

  • ROSS feiert sein 100-jähriges Bestehen mit spannenden Neuigkeiten – bleiben Sie dran!

Verändern Sie die Zukunft mit ROSS

Hinterlassen Sie Ihre Spuren in der Welt und werden Sie Teil des ROSS-Teams. Entdecken Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

Karriere